Wanderausstellung “Helden im Wilden Osten” bis 1. Mai in Erfurt

2016Referenzen_Kreativetage

Helden im Wilden Osten

Die Ausstellung zeigt den neuen Alltag zwischen Goldrausch und Arbeitslosigkeit, Selbstbestimmung und Existenzangst in den Neunzigerjahren in Ostdeutschland. Für einen kurzen Zeitraum wurde Ostdeutschland zu einem Land, in dem alles möglich schien und in dem sich die Menschen völlig neu orientieren konnten und mussten.

Zu sehen und zu hören sind Zeitzeuginnen und Zeitzeugen mit ihren ganz Persönlichen Erfahrungen eingebettet in Fakten unsd Statistiken der damaligen Phänomene.

— Ausstellungsorte: u. a. Berlin, Leipzig, Erfurt, Rostock
— Schirmherrin: Monika Lazar, MdB
— Förderung (Auswahl): Bundesstiftung Aufarbeitung, Freistaat Sachsen, fit GmbH
— Partner (Auswahl): Heinrich-Böll-Stiftung, Behörde für Stasi-Unterlagen

Erdacht und realisiert von zeitläufern – Agentur für Ausstellungen, Leipzig.
Gestaltungskonzeption und Umsetzung von zebraluchs, Leipzig und Weimar.
Mit Dank an Annekathrin Walther für den Videovorspann.

Website zur Ausstellung

mehr Infos