Latest

"Grenzgänger" zu Gast in der Kreativ-Etage

Unter der Schirmherrschaft von Professorin Dr. Hedwig Wagner und eingebettet in die Festivitäten „20 Jahre Weimarer Dreieck” entsteht derzeit im Rahmen der Bauhaus Summer School ein trinationales Kunstprojekt mit Masterstudierenden der freien Kunst.
Durch eine Ausschreibung an den Partner-Unis der Bauhaus-Universität Weimar wurden drei junge Künstler aus Polen, Frankreich und Deutschland ermittelt, die nun für drei Wochen die Möglichkeit haben, in Weimar zu leben und in gemeinsamer künstlerischer Auseinandersetzung eine Ausstellung mit dem Titel „Grenzgänger” zu erarbeiten.

Es handelt sich um
Natalia Bazowska von der Kunstakademie Kattowitz – Akademia Sztuk Pieknych w Katowicach
Boris Geoffroy von der Kunsthochschule Toulouse – Ecole Supérieure des Beaux-Arts de Toulouse
Sebastian Hertrich von der Bauhaus-Universität Weimar
In „work in progress” entwickeln die Künstler derzeit eine Gemeinschaftsarbeit, zugeschnitten auf die Ausstellungsräume der Universitätsgalerie Marke.6 im Neuen Museum Weimar. Diese raumgreifende Installation wird ergänzt durch einzelne künstlerische Postitionen zum Thema „Grenze”. 
Der prozesshafte Laborcharakter der Projektentwicklung wird durch einen gemeinschaftlichen Arbeitsraum unterstützt, dieser wurde durch den gemeinnützigen Verein Lösungslabor e.V. in der Kreativ-Etage am Goetheplatz 9b kostenlos zur Verfügung gestellt.
Der Arbeitsprozess wird von dem Kamerateam GJ-Pictures begleitet. Es entsteht einen Dokumentarfilm dieser künstlerischen Begegnung.
© GJ-Pictures / Bauhaus Summer School 2011
Vernissage am 29. August 18 Uhr in der Universitätsgalerie marke.6
Neues Museum Weimar, Weimarplatz 5, 99423 Weimar
Ausstellung vom 30. August bis 11. September (Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr)
Für weitere Informationen:
Verena Hahn
verena.hahn (at) gmx.de
Wir danken für die freundliche Unterstützung durch den Kreativfonds der Bauhaus-Universität.