slideshow_kessner_02
slideshow_Realisierungswettbewerb_Eisenach
slideshow_linke_02
slideshow_linke_01
slideshow_genius_loci_01
slideshow_vKnorre_01
slideshow_kessner_01
slideshow_linke_01
slideshow_volkmann_02
slideshow_volkmann_01
slideshow_knorre_02
slideshow_hecker_02
slideshow_siebert_01
slideshow_kessner_01
slideshow_zebraluchs_DRV
slideshow_siebert_02
slideshow_hecker_01
pop2go_lucy_dez_slideshow
slideshow_Museum_Santiage_Ydanez
slideshow_linke_02
slideshow_illumat_02
slideshow_eisblau_01
slideshow_romeyke_01
slideshow_knorre_01

10 Jahre Illustrationsautomat!

Illumat-Plakat_KE

Der ILLUMAT – Illustrationsautomat wurde 2007 aus einem Illustrationsprojekt mit Gastdozentin Jutta Bauer zum Rundgang der Bauhaus-Uni entwickelt. Er feiert dieses Jahr sein 10. Jubiläum! Aus den Studenten sind freischaffende Illustratoren geworden, die inzwischen neben Weimar, auch in Erfurt, Leipzig, Berlin, Potsdam angesiedelt sind, aus dem studentischen Projekt ein Künstlerkollektiv, das sich zu den Zeichenaktionen zusammenfindet. Seit 2007 wurde in 145 ILLUMAT-Aktionen zeichnerisch ganz Deutschland und auch das Ausland erobert – Anlässe waren Musik- und Comicfestivals, Jubiläen, Stadtteilfeste, Familien- und Firmenfeiern, Museumsnächte… Die Zeichner freuen sich über die tollen Erlebnisse & Unmengen entstandener Bilder und lassen die letzten 10 Jahre zur Summaery 2017 in einer Jubiläumsausstellung und verschiedenen Zeichen-Aktionen Revue passieren.
(mehr …)

Das neue Möhrchenheft ist da!

20170620 HA4 Cover-Biodiversität_02bZum vierten Mal in Folge erscheint pünktlich vor den Schulferien das nachhaltige Hausaufgabenheft! Dieses Mal können die Kinder viel zum Thema biologische Vielfalt entdecken. 2000 Exemplare werden kostenlos an Weimarer Schulen ausgegeben, aber auch Erfurt, Jena, der Ilm-Kreis, Gotha und Nordhausen können sich über die neuen Hefte mit Kiki Karotte freuen.

 

“Mach mir ein Bild! – das Weimarer Almanach aus Kinderhand”

almanach

In Zusammenarbeit mit der freien Künstlerin Katja Weber und Ihrem Malkurs “Bunte Brücke” unterstützt das Lösungslabor e.V. aktuell das Projekt “Mach mir ein Bild! – das Weimarer Almanach aus Kinderhand”. Im Mai haben wir die Förderzusage der Stadt Weimar erhalten und die Vorbereitungen sind nun im vollen Gange. Ab August 2017 startet dann der Malkurs mit Weimarer Flüchtlingskindern. Die Kinder erforschen dabei die Stadt an wechselnden Orten.

Auf Zuruf macht der Malkurs Station bei Institutionen, Vereinen und an besonderen Weimarer Orten. Hier wird das Gesehene auf Papier festgehalten und es entstehen außergewöhnliche Ortsporträts – durchs kindliche Auge erfasst, forsch interpretiert und kräftig ausgedrückt. Die Sammlung von Skizzen, Bildern und Texten wird auf der Internetseite des Projektes zu sehen sein und zum Jahresende in einer Ausstellung und einer Broschüre veröffentlicht.
(mehr …)

Monsterbastelworkshop

Die Monster waren los beim Mal- & Bastelworkshop mit Rosa Linke und Künstlerkollegin Bareaa Al Ahmad am 10. Juni 2017 beim Sommerfest von Layertec in Mellingen. Dort wurde geklebt, gemalt, geschnipselt, getackert und gelacht… Schaut selbst!

Kontakt für weitere Workshops: www.rosalinke.de

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

SHODO – Gemalte Wörter

shodokunst_2017Vom November 2016 bis April 2017 waren die Frauen von “Shodokunst” bei uns zu Gast. Sie haben im Projektraum regelmäßig Japanische Kalligrafie praktiziert und ihre Ausstellung im Mai im Hofatelier Niedergrunstedt vorbereitet.

Vernissage ist am Samstag 6. Mai 15 Uhr im Hofatelier Niedergrunstedt mit Live-Vorführung von Fusayo Takeuchi aus Japan und Gesang von Norico Kimura aus Weimar.

Die Ausstellung läuft vom 6.-29. Mai, jeweils samstags und sonntags gibt es Mini-Workshops für interessierte Besucher. Mehr Infos: www.shodokunst.jimdo.com/ausstellung-2017/

Illumat in Ingolstadt, Chemnitz und Dresden

140_leute2_ke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den Illustrationsatutomat hat die Reise-Saison begonnen! Im April waren wir im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt bei der Vernissage der Ausstellung “Out of Office” und einen Tag später in Chemnitz beim 5. Geburtstag des Clubs Lokomov. Nächster Termin ist am 29.04. bei der Eröffnung der neuen Zentralbibliothek Dresden im Kulturpalast und am 6. und 7. Mai sind wir mit geballter Zeichenkraft in beim Comicpark Erfurt und der Comicinvasion Berlin. Fröhlich Stifteschwingend in den Frühling udn auf zum 10jährigen ILLUMAT-Jubiläum im Juli!

Kindertage in der Kreativ-Etage

pop2go-2017-04

PopIIGo WeimarVom 10. – 13. 4. 2017 waren wieder Kindertage in der Kreativ-Etage. PopIIGo hat mit Barbara Cramm vom Büro für Songkultur Weimar ein Creative Movietime veranstaltet. Sieben Kinder von der Thuringia International School haben diesmal einen Song gecovert und eine Film daraus gemacht. Wir hatten richtig viel Spaß, haben  gemalt, in die Stille gelauscht, zusammen gesungen, auf dem Spielplatz gespielt, lecker gegessen und viel gelacht.

PopIIGo Thüringen Kick-off

PopIIGo Weimar

PopIIGo Weimar

Nach vielen erfolgreichen Maßnahmen 2014-2016 wollen wir uns auch dieses Jahr zu einem Kick-off treffen, um die aktuelle Situation zu besprechen, Neuigkeiten auszutauschen und uns kennen zu lernen:

Montag, den 27. März 2017 um 10.00 Uhr, Projektraum der Kreativ-Etage, Goetheplatz 9B, 99423 Weimar

Bezahl-Parkmöglichkeiten sind auf dem Rollplatz vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos. Reisekosten können leider nicht übernommen werden. Für eine kleine Erfrischung wird gesorgt.

Agenda

(mehr …)

Creative MovieTime II

PopIIGo Weimar

PopIIGo Weimar

Nachdem Lucy im Dezember um die Welt gereist ist, wird sie in den Winterferien verschiedene Instrumente ausprobieren. Wieder haben wir Kinder der internationalen Schule zu Gast, die im Rahmen eines PopIIGo Creative, dieses Mal unter Anleitung von Tobias Marx und Barbara Cramm, einen musikbezogenen Film produzieren werden. (Die Anmledung ist abgeschlossen!)

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter http://www.songkultur.org/weimar/pop2go.htm

Creative MovieTime

PopIIGo Weimar

PopIIGo Weimar

Kinder haben großen Spaß daran, eigene Medienprodukte zu erstellen, aber kaum bis gar keinen Zugang zur notwendigen Technik. Im CREATIVE geht es vor allem darum, den Produktionsgang eines Filmes kennenzulernen und mitzugestalten. Ziel ist es, den Kindern Wege des kreativen Umgangs mit eigenen Ideen aufzuzeigen und vor allem, wie Ergebnisse einem größeren Publikum über die Medien Film und Internet bereitgestellt werden können.Im Creative MovieTime entwerfen die Kinder gemeinsam eine Geschichte mit Bezug zu den vertretenen verschiedenen Kulturen und der aktuellen Jahreszeit. Die Geschichte wird in gemalten Bildern dargestellt, die zu einem Film zusammengeschnitten werden. Dieser wird von den Kindern mit Erzählerstimmen, Geräuschen und Filmmusik unterlegt. Die Musik wird von den Kindern an Instrumnenten wie Klavier und Percussion entwickelt und eingespielt.
(mehr …)